Festspiele im Innenhof des Luitpoldbades

Die lustige Witwe

Vom 1. bis 18. August 2024 wird der Innenhof des historischen Luitpoldbades wieder zur Freiluftbühne: Die Comödie Fürth präsentiert bei den dritten Open-Air-Festspielen gemeinsam mit der Depro Dienstleistungen GmbH die Operette „DIE LUSTIGE WITWE“.

Es ist die größte Produktion seit dem „Käfig voller Narren“ (2019) – und es wurde ebenfalls ein echtes Highlight: Die Comödie Fürth feierte 2019 mit dem liebevoll entstaubten Operettenklassiker „Die lustige Witwe“ nach Franz Lehár einen grandiosen Erfolg. Gründe genug, die Witwe auch im Rahmen der Bad Kissinger Festspiele 2024 nochmals aufleben zu lassen...

Operette nach dem Original von Franz Lehár

Do., 01.08.2024 und weitere

Die lustige Witwe

Im Luitpoldpark 1, 97688 Bad Kissingen, Deutschland

Operette nach dem Original von Franz Lehár

Event TheaterEvent

Informationen zum Stück

Die von Comödie-Dramaturgin Stefanie Schimmer bearbeitete Handlung spielt – natürlich – in Fürth und in Paris um die 1960er Jahre: Der Selfmade-Millionär und Modeversandhaus-Inhaber Arthur Julius hat seinen arbeitsscheuen Sohn Danilo (Volker Heißmann) von Franken in die Metropole an der Seine geschickt, um den dortigen Modemarkt zu erobern.
Doch in der Stadt der Liebe angekommen, denkt der Playboy an alles andere als an seine Arbeit. Stattdessen genießt er das süße Leben in vollen Zügen und wird Stammgast im Nachtclub „Maxim“. Auch der aus Fürth mitgereiste Buchhalter Njegus (Martin Rassau) hat sich in Paris zu einem Dandy entwickelt und vergessen, dass er gemeinsam mit Danilo in Paris eigentlich eine neue Filiale eröffnen sollte.
Um den Sohnemann auf den rechten Weg zu führen, hilft nur eine List: Firmenchef Julius gibt vor, seine Sekretärin Hanna (Kerstin Ibald) zu heiraten und fingiert dann seinen Tod. Die graue Maus Hanna reist nun zu ihrem „Stiefsohn“ nach Frankreich und dreht ihm den Geldhahn zu.
Danilo ist gezwungen, echter Arbeit nachzugehen. Hanna ihrerseits wirft, in Julius‘ Auftrag und sehr zum Ärger Danilos, das Geld mit beiden Händen zum Fenster hinaus. Dies beschert ihr nicht zuletzt unzählige abgebrannte Pariser Playboys als Verehrer, die sich durch eine Hochzeit mit der „lustigen Witwe“ finanziell sanieren wollen.
Aus der Not heraus beginnen Danilo und Njegus tatsächlich, an einer Modenschau zu arbeiten, wobei sich Njegus als wahres Modegenie entpuppt. Auch Danilo schlägt sich wacker und macht Hanna durch seinen Fleiß und seine Einsatzbereitschaft auf sich aufmerksam.
Die beiden verlieben sich – doch das Happy End ist noch weit entfernt. Finden die beiden zusammen und werden ein Paar? Eine herzergreifende Liebesgeschichte, die berührt, dazu ein Ohren- und Augenschmaus, geprägt von witzigen Dialogen und einfühlsamer Musik, gemixt mit einer turbulenten Handlung.
Mit dabei Bernhard Ottinger, Sébastien Parotte, Christiane Marie Riedl, Patric Dull, KS Josef Forster, André Sultan-Sade, Christin Deuker.